Sein Rollstuhl blieb einfach leer

von Helene Düperthal (Autorin)

Sein Rollstuhl blieb einfach leer

Sein Rollstuhl blieb einfach leer – Ben, wo bist du?
Eine Erzählung zum Thema Abschied, Sterben, Tod, Trauer und vor allem auch „Loslassen“, die besonders auch geeignet ist für Menschen mit eingeschränkten kognitiven Fähigkeiten oder einer ausgeprägten Lese-Rechtschreib-Schwäche.  Es gibt zwei Möglichkeiten des Lesens/Vorlesens durch eine Lang- und eine Kurzfassung der Texte.

Autorin: Helene Düperthal
Format:  
Softcover/36 Seiten /18 farb. Fotografien
ISBN: 
978-3-945262-19-1
Verlag: 
Lebensweichen-Verlag

Zum Inhalt: Jeden Tag sitzt Ina auf dem Weg zur Schule neben Ben im Taxi. Ben ist schon fast erwachsen, arbeitet in einer Werkstatt für Behinderte, und sein Lachen ist so ansteckend, dass sie sich selbst manchmal fast in die Hose macht vor Lachen. Doch dann ist er eines Tages nicht mehr da. Er ist einfach nicht mehr da. Sein Rollstuhl bleibt leer und einige Wochen später heißt es, dass er gestorben sei….

Stückpreis: 10,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.