Margot Käsmann am Messestand

PAX) Im_Gespräch_mit_Margot_KäsmannDurchaus mit einem kritischen Blick betrachtete Margot Käsmann, die ehemalige Landesbischöfin die Bücher des Lebensweichen-Verlagesb bei unserer Begegnung im Rahmen der PAX, denn der christliche Aspekt fehlte ihr in manchem. Gerne habe ich ihr als Autorin erläutert, warum dies so ist.  Zu meinen christlichen Wurzeln stehend, möchte ich bewusst stets offen sein für Menschen jeglichen kulturellen, spirituellen und religiösen Hintergrundes. Insbesondere die Bücher, die sich mit den letzten Dingen des Lebens beschäftigen, informieren, aufklären, zugleich aber auch Halt in haltloser Zeit geben wollen, sollten hier nichts „überstülpen“ was nicht zu dem jeweiligen Menschen gehört, der diese in die Hand nimmt. Natürlich gibt es zugleich auch explizit christliche Bücher hier, die allerdings als solche auch klar benannt sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.