„Baronin Eiche und die flirtende Birke“

von Helene Düperthal (Autorin)

"Baronin Eiche und die flirtende Birke"

– zum Blätterraten an Opas Baum
Auf die Frage: „Wie wollen Sie einmal bestattet werden?“, antworten immer mehr Menschen: „Im Wald“. Beisetzungen in der Natur sind schon lange nicht mehr die Ausnahme und doch wissen nur wenige, wie solch eine Beisetzung aussehen kann, wer ihr konkreter Ansprechpartner ist, und was man dazu wissen sollte. In der Geschichte von der „Baronin Eiche und der flirtenden Birke“ werden genau diese Fragen angesprochen und sowohl für Erwachsene als auch für Kinder beantwortet.

Text und Bild: Helene Düperthal
Format:
 
 
Hardcover/80 Seiten /17 farbige Fotografien
ISBN: 
978-3-945262-17-7/Verlag: Lebensweichen-Verlag

Inhalt: Im Wald fühlt er sich zu Hause. So manche Stunde war er hier schon mit seiner Frau und den Hunden unterwegs, Tiere beobachtend, lauschend, aber auch Pilze und Beeren sammelnd. Aber ist der Wald auch der richtige Ort für ihn um einst hier seine „Letzte Ruhe“ zu finden? Die Enkel Tina und Thomas sind es, die ihn mit ihren tausend Fragen zum Nachdenken bringen. Sie wollen alles rund um die Möglichkeiten in einem Bestattungswald wissen und dabei gibt es durchaus auch so manches zum Lachen.

Stückpreis: 13,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)