„Der Wert der Worte“ (Bd.4_EG)

von Helene Düperthal (Autorin)

"Der Wert der Worte" (Bd.4_EG)

Der Wert der Worte
(Bd. 4 aus der Reihe: Erzählgeschichten zu Lebensweichen)
Eine Kirche, die offen steht, einladend für die, die in Not sind, Hilfe suchen, danken oder bitten wollen. Wie oft stehen wir heute doch vor verschlossenen Kirchentüren, weil die Schätze in ihrem Innern zu hüten sind. Wie gut kann es aber auch tun, wenn ihre Tore offen stehen. Genau davon handelt diese kleine Geschichte, in der zwei Menschen den Weg zu ihr gefunden haben. Sie beten, jeder auf seine Weise …

Autorin: Helene Düperthal
Format:  Softcover/4 Seiten 
ISBN: 978-3-9816051-5-0/Verlag: Lebensweichen-Verlag

Und so beginnt sie, die Geschichte: „Réquiem aetérnam dona eis, Dómine: et lux perpétua, lúceat eis …“ Flüsternd kommt es aus dem Mund der alten Frau, die sich eben erst mühselig auf ihren Stock gestützt zur Kniebank der kleinen Kirche gehangelt hat. Nun sitzt sie, wie so oft in ihrem Leben, vor dem Bild des Herzen Jesu und betet still vor sich hin, für all ihre Lieben, die sie schon verlassen haben …“
“Erzähl-Geschichten” aus dem Lebensweichen-Verlag, laden Sie ein, auf den Spuren der eigenen Erinnerung spazieren zu gehen. Zugleich eignen sie sich als Impuls-Geschichten, besonders auch für die Arbeit in Gruppen (Hospizgruppen/Trauergruppen/ Seniorengesprächskreisen u.ä.) und als Geschenk für Menschen, die durch ihre aktuelle Lebenssituation dem Thema nahestehen.

Stückpreis: 2,50 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)